Topflogo  
Topflogo
logo2
Logo5 Logo5 

Internationale Fachtagung am 7. Oktober 2011 in Leipzig

Gesundheit für alle – Eine Herausforderung für Kommunen und Regionen
Health for All - A Challenge for Municipalities and Regional Authorities

logosgesamt

Am 7. Oktober 2011 richteten Frau Prof. Grande, HTWK Leipzig, Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften und die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz sowie der AOK PLUS die internationale Fachtagung "Gesundheit für alle – Eine Herausforderung für Kommunen und Regionen" aus.
2011plenum
2011punktekleben Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung und diskutierten gemeinsam zentrale Handlungsansätze zur Gesundheitsförderung auf kommunaler Ebene. Besonders hervorzuheben ist die heterogene Teilnehmerschaft, welche sich aus Wissenschafts-, Praxis- und Politikvertretern sowie Akteure der kommunalen Verwaltungsstrukturen und Studierenden zusammensetzte.
Die Fachtagung eröffneten Frau Prof. Grande und Herr Stephan Koesling.
Prof. Dr. Renate Lieckfeldt (Rektorin der HTWK Leipzig), Herr Dr. Stephan Koch (Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz) sowie Herr Prof. Dr. Thomas Fabian (Sozialbürgermeister Leipzig) richteten Grußworte an die Teilnehmer.
Es folgten drei spannende internationale Vorträge über theoretische Ansätze und praktische Umsetzungsmodelle von Gesundheitsförderung auf kommunaler bzw. Stadtteilebene.
Praxisnah wurden im Rahmen einer Postersession zehn Modellprojekte vorgestellt, die zum Teil auf europäischer Ebene durchgeführt wurden. In den anschließenden drei Workshops wurden Lösungsansätze für die aktuelle Herausforderungen der Gesundheitsförderung diskutiert und weiterentwickelt.
Die internationale Tagung leistete einen wichtigen Beitrag zur ressortübergreifenden Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren, um Kooperationen anzuregen und Impulse für die weitere Arbeit zu setzen.
2011postersession

Programm der Fachtagung >>

Präsentationen der Referentinnen und Referenten:

Challenges and opportunities in investigating neighborhood health effects / Herausforderungen und Möglichkeiten in der Erforschung von gesundheitlichen Effekten der Nachbarschaft
Prof. Dr. Ana Diez-Roux, University of Michigan (USA), Center for Social Epidemiology and Population Health

Präsentation auf deutsch >>

Präsentation auf englisch >>

2011profdiezroux

Developing opportunities for social interaction among older residents of disadvantaged neighbourhoods  / Entwicklung sozialer Teilhabe älterer Bewohner in benachteiligten Stadtteilen
Prof. Dr. Michael Murray, University of Keele (UK), School of Psychology

Präsentation auf deutsch >>

Präsentation auf englisch >>

2011murray
Prävention - eine kontinuierliche Herausforderung im Lebenslauf / Lifelong prevention – a challenge for municipalities and regional authorities
Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes und ehemaliger Bürgermeister der Stadt Dormagen

Präsentation auf deutsch >>

Präsentation auf englisch >>
2011hilgers

Posterpräsentationen - Übersicht, Autoren und Kontaktdaten der vorgestellten Projekte >>

A1 Bewegung als Investition für Gesundheit / Movement as an investment for health
Annika Frahsa, University of Erlangen-Nuremberg Institute of Sport Science and Sport

Poster (englisch) >>
A2 SLAAC – Steigerung der Lebensqualität im Alter bei Alkoholspektrumstörungen und Medikamentenabhängigkeit durch Community-Netzwerk-Interventionen / SLAAC – Enhancing the Quality of Life in the Elderly with Alcohol and Drug Misuse by Community-Network-Interventions
Lucia Kollarikova, Deutsches Institut für Sucht- und Präventionsforschung (DISuP) der  Katholischen Hochschule NRW, Abt. Köln
Poster (deutsch) >>
Poster (englisch) >>
A 3 Partizipative Entwicklung von intergenerativer Gesundheitsförderung / Health Literacy for elderly and young people
Prof. Dr. Holger Hassel, University of Applied Sciences Coburg 
Poster (deutsch) >>
Poster (englisch) >>
A4 & A5 PoHeFa – Politik, Gesundheit und Lernen der Familien / PoHeFa – Policy, Health and Family Learning
Anette Schulz, University College South Denmark
Sabine Hoffmann-Steuernagel, Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Schleswig-Holstein e. V.
Birgitt Uhlen-Blucha, Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein

Poster (deutsch) >>
Poster (englisch) >>

Poster (deutsch) >>
Poster (englisch) >>

B 1

Verbesserung der Gesundheitschancen sozial benachteiligter Bevölkerungsgruppen / Community Based Health Promotion in Vienna
Hannes Guschelbauer, Wiener Gesundheitsförderung – WiG

Poster (deutsch) >>
Poster (englisch) >>
B 2 Eine aktive Stadt als einladende Stadt: Barcelona / The Active City as a Welcoming City: the Case of Barcelona
Antonio Borgogni, Faculty of Sport Sciences, Department of Sport and Health Sciences, University of Cassino

Poster (englisch) >>
B 3 “Gesunde Gemeinde” in Niederösterreich - Partizipation in ehrenamtlichen Arbeitskreisen / The „Healthy Community“ program in Lower Austria - Participation in volunteer working teams
Christa Rameder, Initiative „Gesundes Niederösterreich: Tut gut!“

Poster (deutsch) >>
Poster (englisch) >>
B 4 Europäische Netzwerke und Aktivitäten zur Entwicklung der gesundheitlichen Versorgung in den Regionen / European Networks and Activities for the Development of Healthcare in Municipalities
Dr. Gabriele Theren & Dr. Thomas Hering, Ministerium für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt

Poster (deutsch) >>
B 5 Der Weg zur Gesundheit. /The Way of Saint James. Walking to Health
Dª Paula Prado del Rio & Andrés García, Concello de Santiago de Compostela (Spain)

Poster (englisch) >>

Workshops - Eine Zusammenfassung der Workshops finden Sie in Kürze an dieser Stelle!

Workshop 1:
Herausforderungen und Möglichkeiten in der Erforschung von gesundheitlichen Effekten der Nachbarschaft

Moderiert von Dr. Heide Glaesmer von der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
2011workshop12011workshop2
Workshop 2:
Partizipation der Bewohner im Stadtteil – Voraussetzung und Wege der Umsetzung

Moderiert von Dr. Frank Lehmann, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Workshop 3:
Lebenslange Prävention – eine Herausforderung für die Kommunen und Landkreise

Moderiert von Dr. Siegfried Haller, Amt für Jugend, Familie und Bildung Leipzig

 

 


 

 
Logo5